Informationen zum Datenschutz

Verantwortliche Stelle für das Internetangebot www.RhePort.de. im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist der

Verein zur Förderung der Rheumatologie e.V., Mauerfeldchen 25, 52146 Würselen.

Der Schutz der Privatsphäre der Interessentinnen und Interessenten ist für RhePort.de von höchster Bedeutung. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich.

Darüber hinaus ist es uns sehr wichtig, dass Interessentinnen und Interessenten jederzeit wissen, wann welche Daten gespeichert und wofür sie verwendet werden.

Zu beachten ist, dass RhePort.de Verlinkungen zu anderen Internetangeboten enthalten kann. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Bitte informieren Sie sich jeweils in den dortigen Datenschutzerklärungen.

 

Rechtliche Grundlage

Die datenschutzrechtlichen Vorgaben in der Bundesrepublik Deutschland werden durch

  • das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG),
  • die jeweiligen Landesdatenschutzgesetze sowie
  • die datenschutzrechtlichen Bestimmungen der jeweiligen Landeskrankenhausgesetze gebildet.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch niedergelassene Ärzte gelten die Vorschriften des BDSG.

Um den Schutz von personenbezogenen Daten im Gesundheitswesen gewährleisten zu können, hat beispielsweise das Bundesland Nordrhein-Westfalen ein weiteres, sehr spezifisches Gesetz verabschiedet, das Gesundheitsdatenschutzgesetz (GDSG NRW).

 

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person irgendeine Aussage treffen, also z.B. Name, Beruf, Alter, etc. Auch Gesundheitsdaten sind spezielle personenbezogene Daten, die einen besonderen Schutz bedürfen.

Nicht von diesem Begriff umfasst sind dagegen anonymisierte Angaben, die keiner konkreten Person mehr zugeordnet werden können, zum Beispiel Statistiken über das Nutzerverhalten.

 

Erhebung personenbezogener Daten in RhePort.de

Ausfüllen, Einwilligen und Absenden des Gesundheitszustand-Fragebogens

Der Gesundheitszustand-Fragebogen dient einer groben Einordnung des Krankheitsbildes vor Terminvergabe. Der Fragebogen enthält dabei keine personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, Familienstand oder Telefonnummer. Personenbezogene Daten, die für eine Sichtung medizinisch erforderlichen sind (z.B. Alter etc.), werden nur in der gröbstmöglichen Granularität erfasst.

Entsprechend §4a Abs. 3 BDSG muss sich bei der Speicherung von besonderen Arten von personenbezogenen Daten wie Gesundheitsdaten die Einwilligung der Interessentin oder des Interessenten ausdrücklich auf diese Daten beziehen. So enthält der Fragebogen folgende Daten:

Altersbereich jünger oder älter als 60 Jahre, Verallgemeinerte Fragen zu Gewichtsverlust, Beschwerdedauer, Verletzungen, Infekte, Zeckenstich, Arztbesuche, Laborbefunde, Rheuma in der Familie, Gelenkschmerz, Gelenkschwellung, Fingerschwellung, Dauer der Gelenkschwellung, Gelenksteifigkeit, Kopfschmerz, Kreuzschmerz, Schmerzen in anderen Regionen, schmerzbedingte Kraft- und Bewegungshemmung, Muskelschwäche, Allgemeinsymptome, andere Symptome und Vorerkrankungen.

Nach dem Ausfüllen des Fragebogens muss zur Teilnahme an dem Terminanfrage-Service die Interessentin oder der Interessent in die Erhebung und Speicherung ihrer oder seiner Daten einwilligen. Grundsätzlich bedarf die Einwilligung der Schriftform. In Online-Medien wie dem RhePort-Portal kann die Einwilligung elektronisch erteilt werden.

Nach elektronischer Einwilligung kann die Interessentin oder der Interessent dann vom System Terminvorschläge von angeschlossenen Ärzten erhalten.

Die Daten des Gesundheitszustand-Fragebogens stehen bei Teilnahme an dem Terminanfrage-Service ausschließlich den Ärztinnen oder Ärzten des Rheuma-Netzwerkes, wie sie im RhePort.de-Portal aufgelistet sind, zur Verfügung. Dabei wird in der Regel nur die Ärztin oder der Arzt Einsicht nehmen, mit der oder mit dem ein Termin vereinbart wird.

Im Einzelnen sind hier zu nennen als Ärzte des Netzwerkes:

  • Dr. Peter Bartz-Bazzanella
  • Dr. Arnold Bussmann
  • Dr. Cay von der Decken
  • Dr. Elke Drexler
  • Prof. Dr. med. Ekkehard Genth
  • Dr. Bernhard Grün
  • Dr. Matthias Hemmerich
  • Dr. Werner Kremers
  • Dr. Michael Kruse
  • Dr. Reiner Kurthen
  • Dr. Martin Meister
  • Andreas Reininghaus
  • Dr. Paul Veress
  • Dr. Wolfgang Vorbrüggen

 

Registrierung am RhePort Internet-Portal

Bei der Registrierung im RhePort.de Portal werden personenbezogene Kontaktdaten nur zum Mindestbedarf erhoben. Dies erfordert das Gebot der Datensparsamkeit.

Die personenbezogenen Daten einer Interessentin bzw. Interessenten umfassen somit insgesamt eine E-Mail-Adresse sowie eine Telefonnummer für die Kommunikation sowie die Angaben zum Gesundheitszustand-Fragebogen. Die Interessenten vergeben sich bei der Registrierung selber eine Zugangskennung.

Der Interessentin bzw. dem Interessenten wird empfohlen, eine neutrale E-Mail Adresse ohne Namensangabe zu verwenden, da so keine unmittelbaren Rückschlüsse auf die Person möglich sind.

Für die Erhebung und Verwendung der Daten ist eine Einwilligungserklärung bei der Registrierung erforderlich. Ohne die Abgabe der Einwilligungserklärung ist eine Registrierung nicht möglich.

Nach der Registrierung erhält die Interessentin bzw. der Interessent eine E-Mail mit der Bitte die E-Mail Adresse zu bestätigen bzw. zu verifizieren. Mit der jeweiligen E-Mail Adresse und Zugangskennung können sich die Interessentinnen und Interessenten wieder am Portal anmelden. Interessenten bekommen nach erfolgreicher Registrierung eine Transaktionsnummer angezeigt.

 

Terminanfrage

Nach dem vollständigen Ausfüllen des Gesundheitszustand-Fragebogens und Registrierung erhalten die Interessenten die Terminvorschläge.

Nach erfolgreicher Registrierung wird der Interessentin bzw. dem Interessenten eine Transaktionsnummer angezeigt, die es bei Kontaktaufnahme mit der ausgewählten Praxis ermöglicht, einen Bezug zu dem reservierten Termin und den zugehörigen pseudonymisierten Daten herzustellen.

 

Automatische Löschung der Daten im Portal

Gemäß § 35 BDSG werden die personenbezogenen Daten im RhePort-Patientenportal gelöscht, sobald sie nicht mehr für den Zweck der Terminfindung benötigt werden.

Unabhängig davon kann die Interessentin oder der Interessent jederzeit ihre oder seine Einwilligung widerrufen und die Löschung ihrer oder seiner Daten fordern.

 

Keine Weitergabe personenbezogener Daten

Personenbezogene Angaben von Benutzerinnen und Benutzern werden nicht an Dritte weitergegeben, wenn Sie dazu nicht ausdrücklich Ihr Einverständnis gegeben haben oder wir zur Herausgabe verpflichtet sind, beispielsweise aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung.

 

Datensicherheit

Wir haben umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern, die für uns Serviceleistungen erbringen, beachtet werden.

Ihre Angaben werden auf besonders geschützten Servern gespeichert. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der administrativen Betreuung der Server und der Plattform befasst sind. Sofern Sie uns über Webformulare Daten übermitteln, erfolgt die Übertragung der Daten immer über eine verschlüsselte Verbindung (SSL).

 

Auskunft, Widerspruchsrecht und allgemeine Datenschutzanfragen

Zu jeder Zeit können registrierte Benutzerinnen und Benutzer unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu ihrem Pseudonym gespeicherten Daten verlangen. Wir behalten uns vor, diese Auskunft auf elektronischem Wege zu erteilen.

Darüber hinaus haben registrierte Benutzerinnen und Benutzer gem. § 4 BDSG jederzeit das Recht, der Speicherung und weiteren Nutzung ihrer personenbezogenen Daten auf RhePort.de zu widersprechen), was zu einer Löschung der Daten führt.

Im Falle eines Auskunftsersuchens oder eines Widerspruchs müssen hinreichende Angaben zur Personenidentifikation gemacht werden (mindestens E-Mail-Adresse).

Wenden Sie sich bitte in den genannten Fällen sowie bei Fragen zum Datenschutz bei uns an:

datenschutz@rheport.de

 

Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zu gegebener Zeit zu ändern.

Stand: Februar 2015